Kundenmeinungen

  • Unser Kunde aus Moskau, 27.06.2017

    Прочитайте внимательно! Думаю этот отзыв поможет вам определиться с решением выбора компании. Я постаралсь написать наиболее подробный отзыв, упомянув все важные аспекты.

    Weiterlesen...
     
  • Unser Kunde aus Moskau, 21.06.2017

    В мае проходил лечение в Регенсбурге. Все было лучшим образом организовано, прекрасная клиника с современным оборудованием. Полное обследование заняло всего пару часов – все анализы, УЗИ, уретроскопия и пр. сделали на месте.

    Weiterlesen...
     

* * * Aktuelles * * *

  • 09.12.2016 Doppelte Auszeichnung für zahnmedizinische Forschung - Uniklinikum Regensburg

    Für sein wissenschaftliches Engagement zu regenerativen Therapien in der Zahnerhaltung wurde ein junger Zahnarzt der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) mit zwei Forschungspreisen ausgezeichnet.

    Weiterlesen...
     
  • 01.12.2016 Uniklinikum Regensburg setzt auf roboterassistierte Wirbelsäulenchirurgie

    Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) nutzt für Operationen an der Wirbelsäule das Roboter-System Renaissance™ und baut damit seine Expertise als überregionales Kompetenzzentrum im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie weiter aus. Durch die Robotertechnik können die Operationsqualität noch weiter gesteigert und auch komplexeste Eingriffe sicher vorgenommen werden.

    Weiterlesen...
     

Wir suchen Verstärkung!

weiterlesen...

Orthopädie

Versorgungsschwerpunkte:

  • Hüftendoprothetik
  • Knieendoprothetik
  • Erkrankungen und Verletzungen Wirbelsäule
  • Erkrankungen und Verletzungen des Schulter- und Ellenbogengelenkes
  • Erkrankungen und Verletzungen der Hand und Fingergelenke
  • Erkrankungen und Verletzungen des Fuß- und Sprunggelenk
  • Spektrum der Kinderorthopädie
  • Spektrum der Rheumachirurgie
  • Spektrum der Unfallchirurgie
  • Einsatz minimalinvasiver Therapieverfahren
  • Einsatz von Tissue engineering Verfahren
  • Service orthopädietechnischer und orthopädieschuhtechnischer Versorgung


Behandlungsmethoden:

  • Operative Behandlung des gesamten Spektrums der modernen Knie- und
  • Hüftendoprothetik mittels Einsatz eines in unserer Klinik entwickelten und nun auch weltweit eingesetzten Navigationssystems (ohne CT).
  • Anwendung des sogenannten „Autologe Chondrocyten-Transplantation“ (ACT) Verfahrens, wobei sich nach Entnahme von gesunden Knorpelzellen ein biologisch vollwertiges Knorpelersatzgewebe erzielen lässt.
  • Behandlung unfallbedingter Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates mit allen gängigen operativen und konservativen Verfahren der Knochenbruchbehandlung und der Behandlung von Sehnen- und Weichteilschäden.
  • Konservative und operative Behandlung von Handgelenks- und Handverletzungen, degenerativen Veränderung der Hand, Fingerendoprothetik, Korrektur von Unfallfolgen und rheumatischer Deformitäten mit allen mordernen, schonenden Operationsverfahren.
  • Konservative und operative Behandlung von Schultergelenkarthrose mit z. B. Gelenkoberflächenersatz mittels moderner Schultergelenksendoprothetik, sowie Verletzungen der Schulterkapsel oder traumatischer Instabilität des Schultergelenkes.
  • Konservative und operative Behandlungen von Fußfehlstellungen, Arthrose der Zehen-/Fußwurzel- und Sprunggelenke, diabetischem Fußsyndrom, sowie Knochennekrosen, chronischen Reizzuständen, Gelenkinstabilitäten und rheumatischen Entzündungen und Deformitäten im Bereich des Fuß- und Sprunggelenkes.
  • Konservative und operative Behandlung angeborener und erworbener Deformitäten der unteren Extremitäten und der Wirbelsäule.
  • Stationäre minimal- invasive Schmerztherapie bei wirbelsäulenbedingten Nervenschmerzen, Bandscheibenvorfälle oder Verschleißerkrankungen der gesamten Wirbelsäule mittels gezielter Injektionen, Schmerzbewältigung, Krankengymnastik, Bewegungsbad, Speziallagerungen, Wärmeanwendung oder Elektrotherapie.
  • Medizinisch- technische Verfahren zur Bestimmung des Kalksalzgehaltes der Knochen mittels Osteodensitometrie, sowie deren Auswertung und ggf. Einleitung therapeutischer Verfahren zur Vorbeugung oder Behandlung von Osteoporose.
  • Röntgenfreie Skoliose- Verlaufskontrollen und instrumentierter Ganganalysen im hauseigenen Ganglabor.
  • Behandlung behinderter Kinder mit z. B. Muskelerkrankungen, Spina bifida, Zerebralparesen sowie die Behandlung mit Botulinum-Toxin A.
  • Serviceleistungen des gesamten Spektrums der Orthopädietechnik mit Schwerpunkt der Korsett-, Prothesen- und Orthessenversorgung.


Fachexpertise:

  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Spezielle Kinderorthopädie
  • Rheumatologie
  • Chirotherapie
  • Schmerztherapie
  • Physikalische Therapie
  • Sportmedizin
  • Osteologie (DVO)

Professor Dr.Grifka